news der Ostseeküste, rügen, Boltenhagen, Kühlungsborn

Links

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Neuensien Insel Rügen

Die erste urkundliche Erwähnung Neuensiens stammt aus dem Jahr 1318. Anlässlich der Erhebung einer Kornsteuer durch den Bischof von Roskilde wurde der Ort als Nova Swertzin erwähnt Rügen Ferienwohnungen. Das Dorf galt als wohlhabend.

Neben der Landwirtschaft spielte aufgrund der günstigen Lage des Ortes auch die Fischerei eine wichtige Rolle. Mit einem Viermannsboot und einem Zuggarn betrieben die Neuensiener im 18. Jahrhundert gemeinschaftlichen Fischfang. Auch die Fischerei mit Fischeisen, Aalspeer, Reuse und Stellnetz war verbreitet. Bei einer Neuordnung des Grundbesitzes des Hauses Putbus, zu dem Neuensien gehörte, im Jahr 1809 bestimmte Fürst Wilhelm Malte zu Putbus, dass das Gebiet südlich von Neuensien an der Lancker Bek für die Ansiedlung von Fischern und Schiffern vorgehalten wird. Eine Erweiterung Neuensiens um diesen Bereich unterblieb Ferienwohnungen Sellin. Es entwickelte sich dann in den folgenden Jahren der Ort Seedorf, der im 19. Jahrhundert zu einem wichtigen Standort von Werften wurde.

In Seedorf wurde ab dem Ende des 19. Jahrhunderts die Tradition des Tonnenabschlagens gefeiert, die dann auch in Neuensien gepflegt wurde.

In der Zeit der DDR hatte eine Fischereigenossenschaft ihren Sitz in Neuensien Ferienwohnumgen Göhren Rügen. Im Zuge einer Gebietsreform wurde Neuensien zum 1. Januar 1962 mit Altensien, Moritzdorf und Seedorf nach Sellin eingemeindet.

2.12.11 17:57

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL